Department Mathematik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Über uns

Leitbild

Das Mathematische Institut ist ein Department innerhalb der Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Ziele und Aufgaben des Instituts sind Forschung und Lehre in der Mathematik.

Mathematische Forschung geht oft von konkreten Problemen aus, die sich aus der zunehmenden Mathematisierung der Natur- und Sozialwissenschaften ergeben. Alle Fragestellungen, die eine quantitative, strukturelle, algorithmische, dynamische oder geometrische Komponente haben, sind Fragestellungen der Mathematik. Andererseits entwickelt die Mathematik interne Fragestellungen, die genauso fruchtbar sind.

Am Mathematischen Institut wird Grundlagenforschung in Kerngebieten der Mathematik betrieben. Schwerpunkte sind:

Die Motivation für diese Forschung sind sowohl interne Fragen der Mathematik als auch solche aus der Physik, der Informatik, und aus den Wirtschaftswissenschaften. Unsere Forschung ist international und interdisziplinär.

Bei der Lehre gehen wir auf die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Studenten ein:

Am mathematischen Institut erhalten Sie als Studierender des Lehramts die fachmathematische Ausbildung und die universitäre Ausbildung in Fachdidaktik. In den Mathematikveranstaltungen statten wir Sie mit hinreichend fundierten Fachkenntnissen durch speziell auf Ihre Bedürfnisse angepasste Vorlesungen aus. Hierbei achten wir darauf, dass die vermittelten Inhalte so weit über die Schulmathematik hinausgehen, dass sie eine tragfähige Grundlage für ein sicheres, aber auch reflektiertes und flexibles Unterrichten bilden können. In der begleitenden fachdidaktischen Ausbildung lernen Sie die Prinzipien des Fachunterrichts kennen. So werden Sie spezielle Veranstaltungen zum Lernen und Lehren von Mathematik in Ihrer Schulart besuchen. Auch während Ihrer fachbezogenen Schulpraktika - wie z.B. während des studienbegleitenden Praktikums ? werden Sie durch begleitende Veranstaltungen in Didaktik der Mathematik auf Ihren späteren Beruf vorbereitet.

Bachelorstudierende der Mathematik werden zuerst mit den fachlichen Grundlagen vertraut gemacht, um danach in selbst gewählten Interessengebieten ihre Kenntnisse zu erweitern. Im Masterstudiengang Mathematik werden Sie dann in einer gezielten Vertiefung behutsam an aktuelle Forschungsthemen herangeführt. Während des gesamten Studiums werden Sie von Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern durch Übungsaufgaben gefordert und gefördert. Dieser aktive Lernprozess wird oft durch kostenlose Tutorien unterstützt. Auch für individuelle Beratung sind mehrere Anlaufstellen im Haus eingerichtet worden.

Insbesondere der Bachelorstudiengang Wirtschaftsmathematik sowie der darauf aufbauende Masterstudiengang Finanz- und Versicherungsmathematik erfreuen sich eines großen Zulaufs und haben sich mittlerweile zu beliebten Marken auf dem Arbeitsmarkt entwickelt. Allerdings sollten diese Studiengänge nicht unterschätzt werden, da sie durchaus hohe Anforderungen stellen und ein echtes Mathematikstudium sind.

Nicht zuletzt widmet sich das mathematische Institut Studenten anderer Fächer, die Mathematik als Grundlage oder Nebenfach benötigen.

Insgesamt versuchen wir Begeisterung für die Mathematik und ein Verständnis ihrer Strukturen, Methoden und Denkweisen zu vermitteln. Unser Ziel ist es zur Bildung von Spitzenkräften beizutragen, die in Wirtschaft, Hochtechnologie, Forschung und in den Lehrberufen Hervorragendes leisten.