Department Mathematik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

ProblemLab@math.LMU

Darum gehts:

Die Problemlabs am Mathematischen Institut sind ein Angebot für die Studierenden der ersten beiden Semester. Diese können dort alleine oder in Gruppen ihre aktuellen Übungsblätter bearbeiten. Besonders ist dabei die Möglichkeit sich bei Problemen an die anwesenden TutorInnen zu wenden, die sich sonst eher im Hintergrund halten und keinen aktiven "Unterricht" machen. Diese versuchen dann den Studierenden mit minimalen Hilfen dabei zu helfen bei ihrer Aufgabe selbstständig weiter zu kommen. Es geht also nicht darum Lösungen zu verraten, sondern eher mit kleinen Hinweisen "Hilfe zur Selbsthilfe" zu leisten.

Wann und wo?

Auch im Wintersemester 2018/19 gibt es wieder Problemlabs. Diese finden ab dem 22.10 zu folgenden Terminen in Raum B045  statt:

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
8 - 10 Uhr
10 - 12 Uhr
12 - 14 Uhr Problemlab Problemlab Problemlab
14 - 16 Uhr Problemlab (ab 15 Uhr) Problemlab Problemlab
16 - 18 Uhr Problemlab  


Wer kann teilnehmen?

Alle Erst- und Zweitsemester mit Fragen zur Linearen Algebra, Analysis bzw. Mathematik 1 ((Wirtschafts)Mathematik, LA Gymnasium, Informatik, Physik, Statistik).

Zielsetzung

Die ProblemLabs sollen diejenigen Studierenden unterstützen, die Schwierigkeiten bei der alleinigen Bearbeitung ihrer Übungsblätter haben. Ihnen soll durch die TutorInnen genau so viel Hilfe zu Teil werden, dass sie die aktuellen Aufgaben anschließend selbständig erfassen und lösen können. Entsprechend arbeiten die Studierenden in den ProblemLabs zunächst selbstständig und ohne Intervention der TutorInnen. Sollten sie dann aber an einer Stelle doch mal feststecken, so geben die TutorInnen auf Aufforderung kleine Hinweise, die genau so stark sind, dass sie gerade ausreichen, damit die Studierenden sich weiter mit dem Stoff und den Aufgaben auseinandersetzen können.

Mitarbeiter

Billy Bollweg
Verena Klasen
Max Schurig
Jago Silberbauer

Koordination

Daniel Sommerhoff