Department Mathematik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Mathematik im gymnasialen Lehramt

Studienbeschreibung

 

  • Grundausbildung: Das Mathematische Institut bietet einen eigens für Lehramtsstudierende der Mathematik entwickelten Studiengang an. Dieser beginnt mit einer viersemestrigen mathematischen Grundausbildung. Während dieser Grundausbildung werden Ihnen erfahrene Mentoren zur Seite gestellt, die Sie während dieser Zeit unterstützen.
  • Zweitfach: Daneben werden Sie in Didaktik und Ihrem Zweitfach ausgebildet. In gesonderten Kursen wird zudem in den höheren Semestern auf das schriftliche Staatsexamen vorbereitet. Das Mathematische Institut und die Physikalische Fakultät sind räumlich wie auch fachlich eng miteinander verbunden. Deshalb sind die Studierenden der Lehramtskombination Mathematik/Physik an der LMU besonders gut betreut.

Studienziel

Das Studienziel besteht in einer umfassenden Ausbildung, die die Lehramtsstudierenden befähigt, Mathematik in der Schule kompetent und überzeugend zu vermitteln. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein Verständnis der Mathematik vom höheren Standpunkt aus notwendig. Der Studiengang erfüllt den Auftrag, die Studierenden fachwissenschaftlich auszubilden und hinsichtlich ihres Berufsziels optimal vorzubereiten. Das Staatsexamen befähigt Sie auch ein Doktorandenstudium mit dem Abschluss der Promotion anzuschließen.

Weitere Informationen

Hier können Sie

herunterladen.

Studierende, die noch nach der alten LPO I beginnen, erhalten statt ECTS-Punkten zum erfolgreichen Abschlusses der Vorlesungen Scheine. Es gelten die Einschreibefristen und Regeln der Universität; näheres findet man bei der Studentenkanzlei.

Offene Fragen

Sollten Sie noch Fragen zum Mathematikstudium für das gymnasiale Lehramt haben, wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr. Peter Pickl